You are currently viewing Gebete und Gottesdienste für den Frieden in Ostheim und Rath-Heumar

Gebete und Gottesdienste für den Frieden in Ostheim und Rath-Heumar

Fassungslos blicken wir, wie so viele Menschen, auf die Situation in der Ukraine. Um unserer Sorge Ausdruck zu verleihen und Halt zu suchen, laden wir als Kirchen in der Region dazu ein:
Zünden Sie mit uns Lichter an. Sprechen Sie mit uns Gebete.
Dafür öffnen verschiedene Kirchen in der Region zu verschiedenen Zeiten, um so Anlaufstelle für die Menschen in Köln und im Umland zu sein. Von Aschermittwoch an eine Woche lang.
Auch unsere Kirchen sind dabei.
Kommen Sie dazu. Entzünden Sie ein Licht. Und suchen Sie Halt. Und tragen Sie es weiter. Erzählen Sie anderen davon.
Gemeinsam setzen wir ein Zeichen der Verbundenheit, ein Zeichen des Friedens.

Auferstehungskirche Ostheim, Heppenheimer Str. 7, 51107 Köln:
In der Auferstehungskirche Ostheim gibt es einen kleinen “Friedensaltar” mit der Möglichkeit, Kerzen anzuzünden und eine Fürbitte zu schreiben. Die Fürbitten werden sonntäglich mit in die Fürbitten der Gottesdienste aufgenommen und vorgelesen.

Versöhnungskirche Rath-Heumar (Erlöserkirchstraße, 51107 Köln):

Friedensgebet mit Möglichkeit der Entzündung von Friedenslichtern. Dann künftig vierzehntäglich Mittwochs um 20 Uhr.

 

Ihre Pfarrerin Andrea Stangenberg-Wingerning und Pfarrer Dr. Gerhard Wenzel