Konfizeit
Grafik:Peter (c) gemeindebrief.de

Die Vorbereitung auf die KONFIRMATION (von lat. “confirmatio” = Bekräftigung, Befestigung) geschieht in unserer Kirchengemeinde in einem einjährigen, intensiven KONFIRMATIONS-VORBEREITUNGSKURS.
Kinder, die 13 Jahre alt sind, werden von uns zwischen April und Juni angeschrieben und dazu eingeladen. Wir informieren die evangelisch getauften, aber auch die uns als noch nicht getauft bekannten jungen Menschen bzw. ihre Familien. (Haben Sie kein Schreiben erhalten, melden Sie sich bitte bei uns! Wenn Ihr Kind älter oder jünger ist, aber dennoch gerne teilnehmen möchte, sprechen Sie uns ebenfalls gerne an!).

Der Konfirmations-Vorbereitungskurs wird von uns weitgehend am Wochenende durchgeführt. In der Regel ist 1x Samstag im Monat von 9.30-15.00 Uhr der sog. „Konfitag“. Dieser findet abwechselnd in den Gemeindezentren Rath-Heumar und Ostheim statt. Die Teilnahme an den Konfitagen, sowie an 2 angebotenen Freizeiten (außerhalb Kölns) sind verbindlich. Ebenfalls gehören 20 Gottesdienstbesuche dazu (alternativ teil-ersetzbar mit “Praxispunkten” bei eigener engagierter, praktischer Mitarbeit bei einer Gemeindeaktion). Der Terminplan wird frühzeitig erstellt und mitgeteilt.

Wie findet der „Unterricht“ ansonsten statt? Wir arbeiten miteinander in der Gesamtgruppe, in Kleingruppenphasen, Stillearbeit, Kreativeinheit, bei Andacht, Pausen und Spielen. Das warme, immer abwechselnd von einigen Eltern in der Gemeindehausküche zubereitete Mittagessen ist Teil erlebter Gemeinschaft.

Begleitung der Eltern? Ihr Interesse, Ihre Begleitung und Unterstützung sind sehr erwünscht! Sie werden um Mithilfe (beim Kochen, evtl. Fahrdienste) gebeten. Sie sollten die Konfirmanden unterstützen, pünktlich und regelmäßig zuverlässig die Termine wahrnehmen zu können. Sie können sich auch einbringen bei verschiedenen Themen und v.a. bei der Gestaltung des Konfirmationsgottesdienstes.

Konfi und Schule? Für schulische Belastungssituationen haben wir Verständnis. Sollte die Teilnahme an einer Konfirmandenveranstaltung mit dem Schulalltag kollidieren, stellen wir die Jugendlichen vom Unterricht mit einer Entschuldigung (nach Erlass des Kultusministeriums) frei.

Kosten:
Für Konfirmationsvorbereitung und Konfirmation, Materialien und Fahrten benötigen wir Ihren Beitrag von € 130,-. Diesen sollten Sie unter Angabe des genannten Verwendungszweckes “Konfi+Name” auf das Konto der Gemeinde bis spätestens im Verlaufe des Monats Oktober einzahlen. Das gibt uns die Möglichkeit, mit den Ausgaben für Materialien und Freizeitmaßnahmen gut zu haushalten. Vielen Dank!

Wichtiger Hinweis zu Konfirmandenkurs und Corona: Die Konfirmationsvorbereitung gilt als außerschulische Bildungsarbeit. Sofern Bildungsarbeit laut Coronaschutzverordnung NRW zugelassen ist, wird auch Konfirmandenarbeit angeboten. Selbstverständlich handeln wir gemäß eines Hygienekonzeptes, welches allen bekanntgemacht wird.