Rückblick Jugendfreizeit 2019 in Skane (Südschweden) 

Rückblick Jugendfreizeit 2019 in Skane (Südschweden) 

Die Jugendfreizeit, organisiert von der Kirchengemeinde Köln-Rath-Ostheim, fand dieses Jahr zusammen mit 24 Jungen und Mädchen und 8 Betreuern in Löderup in Schweden statt. Das Haus lag unmittelbar am Strand von Löderup. Hört sich schön an?
War es auch!

Das Haus verfügte über viele verschieden große Zimmer und für die meisten ganz wichtig: WLAN. Das war zwar nicht immer gut, aber im Endeffekt ein willkommenes „Gimmik“. Im Erdgeschoss schliefen die Jungen und im Obergeschoss die Mädchen. Außerdem gab es einen Speiseraum, eine Küche, einen Gemeinschaftsraum, ein Volleyball-Feld, sowie zwei Tischtennis-Platten und viel Platz zum Austoben. In den Sitzecken konnte man Brettspiele spielen und einfach ein bisschen „chillen”. Auf dem Programm standen viele gemeinschaftsstärkende Spiele und Aktionen, Ausflüge an den fünf Minuten entfernten Strand, sowie eine Strandwanderung zu einem Leuchtturm, den wir schließlich auch hochsteigen und besichtigen konnten. Unter anderem statteten wir den Ystad-Film-Studios einen Besuch ab, in dem zahlreiche Wallander-Kriminalfilme gedreht wurden. Außerdem fuhren wir mit dem Zug nach Malmö, um uns die große Stadt am Meer anzusehen und machten einen Ausflug mit Draisinen (eine Art Fahrrad auf Schienen) in Tommelillah.

Neben den schönen Ausflügen gab es natürlich auch Zeit zur freien Verfügung, in der wir uns unterhalten konnten und viel gelacht haben. Manchmal konnte es dann auch ziemlich spät werden. Da wurde schon mal die Nacht zum Tage gemacht. Insgesamt war es eine gute Freizeit, die viele zusammengeschweißt hat. 

Jarno Tacke (Teilnehmer, 14 Jahre)