Thorsten Stelzner – Das Corona Gedicht – für Deutschland
Thorsten Stelzner

Thorsten Stelzner – Das Corona Gedicht – für Deutschland

Von unserem Gemeindemitglied Jürgen Darscheidt, zugleich neu im Presbyteramt (Gemeindeleitung), erreicht uns der Hinweis auf das hier zu findende “Corona Gedicht für Deutschland” von Thorsten Stelzner. Es ist recht tiefsinnig und regt zum Nachdenken an. Allein schon sein Beginn “Gute Nacht Deutschland!” erinnert an Heinrich Heines Zeile “Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht”. Wir haben viel zu wenig gescheite Menschen in der westlichen Welt, die unser Wirtschaftssystem und unsere Lebensweise , die durch den (glücklicher Weise erfolgten) Zusammenbruch der sozialistischen System im Osten, eine Art Selbstrechtfertigung erfahren hat, weil angeblich alternativlos, kritisch unter die Lupe nehmen. Da ist es heilsam, dass Thorsten Stelzner mit seinem Gedicht die allgemeine Betriebsamkeit und Gedankenlosigkeit unterbricht und ein Nachdenken provoziert über unseren Wohlstand, die Frage der Dankbarkeit und der Demut. Danke an Jürgen Darscheidt für den Link und viel Vergnügen! (Pfarrer Dr. Gerhard Wenzel)